Nachruf
Wojtek Trześniowski

MiniaturIn der Nacht vom 8. auf den 9. August 2016 ist der polnische Hobbybrauer, zertifizierte Verkoster der Polnischen Hausbrauervereinigung Polskie Stowarzyszenie Piwowarów Domowych (PSPD) und – seit kurzem – professionelle Brauer in der Mikrobrauerei BeerLab, Wojtek Trześniowski, gestorben.

Ich habe Wojtek häufig auf Hausbrauerwettbewerben und Bierfestivals in Polen getroffen und mochte seine professionelle und ruhige, bescheidene Art sehr. Er war ein ausgezeichneter Verkoster mit extrem feiner Sinneswahrnehmung und arbeitete immer daran, die verkosteten Biere so zu beschreiben, dass die bewerteten Hausbrauer aus diesen Verkostungsnotizen auch etwas mitnehmen konnten, um den Geschmack und den Brauprozess ihrer Biere zu verbessern. In der Ortsgruppe Masowien der PSPD war er aktiv und bei Veranstaltungen immer die gute Seele, die bereitstand, Dinge noch rasch zu erledigen, an die niemand gedacht hatte.

Wie viele andere polnische Hobbybrauer auch, war er den Weg vom Hobbybrauer zum Profi gegangen, hatte am Bierbrauen so viel Freude gefunden, dass er es auch in größerem Maßstab praktizieren wollte. Es ist die grausame Ironie des Schicksals, dass er genau bei dieser Tätigkeit, für die er sich mit heißem Herzen engagierte, einen Unfall erlitt und an seinen schweren Verbrühungen starb.

Gemeinsam mit zahllosen Hobbybrauern in Polen und ganz Europa erhebe ich heute Abend mein Glas in stillem Gedenken an Dich, Wojtek. Auch wenn Du viel zu früh von uns gegangen bist – Du hast Deinen Traum gelebt!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.