U Zlatého Tygra
Praha
CZE

Einigermaßen frustriert stehe ich vor dem Eingang der berühmten Prager Bierkneipe U Zlatého Tygra, Zum Goldenen Tiger, und blicke auf das Certifikát Kvality, das Qualitätszertifikat der Plzeňský Prazdroj, das hier an der Wand hängt. Qualitätszertifikat? Ich mag es kaum glauben…

U Zlatého Tygra, Prag, Bier in Tschechien, Bier vor Ort, Bierreisen, Bierbar
Qualitätszertifikat?

Gerade eben bin ich beim Betreten der Wirtschaft von einem der dort arbeitenden Kellner barsch abgefertigt und regelrecht herausgeworfen worden – in einer Weise, in der es mir im Leben bisher nur selten widerfahren ist.

Wir waren neugierig gewesen auf den Goldenen Tiger, gilt er doch als eine der ältesten und berühmtesten Prager Bierkneipen. Seit rund dreihundert Jahren trägt das Haus in der Husova-Straße den Goldenen Tiger als Wappen, und immer war hier entweder ein Café oder eine Bierkneipe untergebracht. Durch seine zentrale Lage, seine schöne Einrichtung und seine angeblich unvergleichliche Atmosphäre lockte es Angehöriger aller Gesellschaftsschichten an, und man erzählt sich, dass es schon immer völlig normal gewesen sei, dass hohe Politiker, Beamte und andere Würdenträger hier Schulter an Schulter mit einfachen Handwerkern gesessen, miteinander gesprochen und zusammen getrunken hätten.

Die Präsidenten Vaclav Havel aus Tschechien und Bill Clinton aus den Vereinigten Staaten von Amerika seien hier eingekehrt, ebenso vor längerer Zeit auch der französische Ministerpräsident Édouard Herriot, und sie seien in die gemütliche und unkomplizierte Atmosphäre einer Prager Pivnica eingetaucht. Auch der berühmte tschechische Schriftsteller Bohumil Hrabal hatte hier seine Stammkneipe, traf sich mit Philosophen, Künstlern, Politikern, Schauspielern, Liedermachern und Regisseuren, viele von ihnen regimekritisch, und einmal kam es sogar zu einer Aufsehen erregenden Verhaftung des Liedermachers Vlasta Třešňák direkt an Hrabals Stammtisch.

U Zlatého Tygra, Prag, Bier in Tschechien, Bier vor Ort, Bierreisen, Bierbar
U Zlatého Tygra

Eine Wirtschaft also, die einen Besuch lohnen sollte, sei es auf ein Bier und einen kleinen Imbiss, oder wenigstens auf einen etwas genaueren Blick in die Schankstube. Einmal für einen Moment die berühmte Atmosphäre spüren und sich vorstellen, wie sich hier, vor mehr als dreißig Jahren, die Intelligenzija getroffen hat.

Mit meinem kleinen Enkel auf den Arm bin ich durch die Tür getreten, und noch bevor ich einmal nach links und rechts schauen konnte, wurde ich von einem der Kellner kräftig am Oberarm gepackt und zurückgeschoben. Barsch bellte er mir ins Gesicht, dass Kinder hier keinen Zutritt hätten und gab mir einen Schubs in Richtung Ausgang.

Haben die Gäste des Goldenen Tigers mittlerweile die Seiten gewechselt? Handelt es sich nicht mehr um Vertreter der regimekritischen Intelligenzija, sondern, im Gegenteil, um ehemalige Angehörige der Státní Bezpečnost StB, der Staatssicherheit also?

Nein, natürlich nicht, aber das Benehmen des Kellners erinnerte schon stark an die Attitüde dieser Geheimpolizisten, ließ weder ein Mindestmaß an Höflichkeit erkennen noch eine kurze Bitte zu. Nicht einmal eine Chance auf einen Blick in den Schankraum gab es, und als Erinnerung bleibt nur eine aggressiv-geifernde Fratze eines offensichtlich von sich und der Welt überforderten Hilfskellners.

Umso unwirklicher erscheint mir das Qualitätszertifikat am Eingang des Goldenen Tigers, und lediglich der Blick auf das Datum (1999, also vor achtzehn Jahren) und den Geltungsbereich (für die Erfüllung höchster Kriterien für die Pflege des gezapften Biers) bringt Anspruch und Erlebnis wieder in ein erklärbares Spannungsverhältnis.

Das, was ich gerade erlebt habe, erfüllt jedenfalls kein noch so niedriges Kriterium für die Gastfreundschaft, ganz im Gegenteil. Frustriert und, ja, auch zornig gehe ich weiter und bin mir sicher, dass ich hier ganz gewiss kein Bier trinken werde, weder heute noch in Zukunft. Mag der Mantel der Geschichte hier auch noch so oft geweht haben oder vielleicht erneut wehen.

Ohne mich!

Die berühmte Prager Bierkneipe U Zlatého Tygra ist täglich von 15:00 bis 23:00 Uhr geöffnet; kein Ruhetag. Sie ist von der Metro-Station Můstek (Linie A) in etwa fünf Minuten zu Fuß zu erreichen.

Bilder

U Zlatého Tygra
Husova 228/17
110 00 Praha
Tschechien

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*