American All-Stars Brewing Company
Breitengüßbach
DEU

Recipes from US brewers, brewed in Germany

American All-Stars! Was nach nationalen Sporthelden klingt, ist in Wirklichkeit ein nagelneues Projekt in der deutschen und amerikanischen Bierszene – die American All-Stars Brewing Company.

American All-Stars Brewing Company, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei
American All-Stars Brewing Company

Die Idee? US-amerikanische Brauer schreiben Rezepte für spannende Biere; gebraut werden sie in Deutschland.

Warum? Weil auf diese Weise typisch amerikanische Geschmäcker in Mitteleuropa frisch ins Glas kommen können, ohne vorher lauwarm über den Atlantik geschaukelt worden zu sein. Eine Alternative also zum Kühlcontainer (teuer, und der Transport dauert immer noch viele Tage) oder zur in Deutschland errichteten Brauerei (noch teurer, auch wenn Stone-Brewing das in Berlin schon erfolgreich durchexerziert hat).

Wer steckt dahinter? Mindestens Sebastian Sauer, der Freigeist der Bierszene. Immer voller neuer Ideen. Und die Binkerts vom Mainseidla, denn in deren Brauhaus Binkert in Breitengüßbach entstehen die Biere.

Wie sieht der Plan aus? Jeden Monat sollen zwei Rezepte in Breitengüßbach gebraut werden. Die fertigen Biere werden ausschließlich als Fassware in Einweg-KEGs distribuiert, und zwar innerhalb Deutschlands und nach Tschechien, nach Finnland und in die Niederlande.

Wann geht’s los? Laut Gerhard Schoolmann vom Café Abseits in Bamberg kommen die ersten beiden Biere am 5. Dezember auf den Markt.

Womit geht’s los? Mit zwei Rezepten von Mike Aubuchon, dem Head Brewer der Pizza Port Brewing Company aus Carlsbad, California:

American All-Stars Brewing Company, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei
Professor Liebeskummer, West Coast IPA
American All-Stars Brewing Company, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei
Night Surfer, Oatmeal Milk Stout

Ich bin mal gespannt!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*