Scrappy
Wien
AUT

Trotz prominenter Begleitung – manchmal kann der Bierreisende die ärgerlichsten Situationen nicht vermeiden, steht in Wien vor der Tür eines vielversprechenden Craftbier-Lokals und begehrt vergeblich um Einlass. Ein ums andere Mal rütteln Bierpapst Conrad Seidl und ich am 9. Juli 2016 abwechselnd an der Türklinke, nur um ganz sicher zu gehen, dass auch wirklich geschlossen ist.

Scrappy, Wien, Bier in Österreich, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Bierbar
Scrappy

Zweifelnd, ungläubig und zunehmend unzufriedener wandert der Blick zwischen Armbanduhr, Telefondisplay und Zettel an der Eingangstür hin und her. Aber nichts ändert sich.

19:10 Uhr verkünden Uhr und Telefon, und dass beide gleichzeitig exakt um so viel verkehrt gehen, das wollen wir denn doch schon ausschließen. Und Öffnungszeiten von 18:00 bis 01:00 Uhr verspricht der Zettel an der Eingangstür. Und wie zur Bekräftigung, dass wir doch wirklich nicht zu dumm sind, prüfen wir vertrauens- und sinnloserweise sogar noch den Wochentag. Es ist Sonnabend, und der Zettel sagt „Sonn und Feiertage geschlossen“. Bleibt noch eine letzte Option: „Sag mal, Conrad, es ist nicht zufällig bei Euch in Österreich heute Feiertag?“

Typische Frage eines Piefkes… „Natürlich nicht, sonst hätten heute ja schon den ganzen Tag alle Geschäfte geschlossen gehabt. Du weißt doch, bei uns ist das Ladenschutzgesetz noch strenger und altmodischer als bei Euch!“, lautet Conrads Antwort.

Aber es ändert nichts an der Tatsache, dass das Scrappy, die Craftbier-Bar mit dem Motto „Craft Bier und mehr“, heute geschlossen ist.

Scrappy, Wien, Bier in Österreich, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Bierbar
nix war’s mit den über 70 Sorten

Nichts wird’s also aus den angepriesenen über 70 Sorten. Nicht, dass wir die alle geschafft hätten, aber ein Schwelgen in den großen Mengen, ein der Faszination der großen Zahl Erliegen, das hätte doch sein dürfen, oder?

Irgendwann erkennen wir die Vergeblichkeit unseres Tuns, fügen uns in unser Schicksal und wenden unsere Schritte in eine andere Richtung, andern Craftbier-Lokalen entgegen.

Und das Scrappy heben wir uns für ein andermal auf.

Ironie der Geschichte – Teil 1: Spät abends, als ich mit der letzten Straßenbahn der Linie 18 in Richtung Hotel fahre, komme ich am Scrappy vorbei, sehe die Fenster hell erleuchtet, die Tür offen stehen und die letzten Nachtschwärmer gelabt an und beseelt von gutem Craftbier die Stufen herabwanken.

Ironie der Geschichte – Teil 2: Einen Tag später, als ich der Vollständigkeit halber die Adresse und Telefonnummer der Bar notieren möchte, finde ich im Internet auf der Scrappy-Website den Hinweis: „Sommeröffnungszeiten: 01.07. – 31.07. : 20:00 – 01:00“. Ich muss lachen: Hätten wir nur ein wenig Geduld gehabt, wäre bestimmt bald geöffnet worden…

(Aber als fair hätten wir es schon empfunden, wenn der Zettel an der Eingangstür aktualisiert oder überklebt worden wäre!)

Das Scrappy rühmt sich mit 70 Biersorten. Es ist, außer in der Sommerzeit, täglich ab 18:00 Uhr geöffnet; sonn- und feiertags ist Ruhetag. Zu erreichen ist es bequem mit der Straßenbahnlinie 18, Haltestelle Mariahilfer Gürtel, quasi direkt vor der Haustür.

Nachtrag 13. Januar 2018: Ziemlich überraschend, knochentrocken und kurz angebunden wurde für heute eine Veranstaltung angekündigt. „By By Darling! We Close“, hieß es, und außer der Zeit (19:00 bis 23:55 h) fanden sich eigentlich keine weiteren Informationen in der Einladung. Wozu auch. Mit dem Motto war ja eigentlich alles gesagt.

Wer wollte, konnte natürlich nach eingehender Suche anderswo noch die eine oder andere weitergehende Information finden, zum Beispiel die vom 9. Januar: „Tatü TaTa. Wie jedes Jahr machen wir auch heuer etwas ganz neues. Diese Woche Ausverkauf und am Samstag der 13.01. unser letzter Tag. Wir schließen. Wenn jemand die Bude haben will soll sich bei mir melden.“ Wehmut? Emotionen? Einfühlsame Einleitung der Nachricht? Fehlanzeige. Wie mit’m Hammer auf’n Kopp.

Tja, und nun ist das Scrappy zu, und ich war nicht dort gewesen. Blöd.

Bilder

Scrappy
Mariahilfer Gürtel 18
1060 Wien
Österreich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.