Artezan – Craft Beer Pub
Warszawa
POL

„Hej, Volker, was machst Du denn hier?” Schwer schlägt mir die Hand von Jacek Materski auf die Schulter, als ich das Artezan – Craft Beer Pub betrete. Ohne ein weiteres Wort zu sagen, dreht er sich zur Theke, ergreift ein großes Glas, und zapft es bis zum Rand voll mit einer öligen schwarzen Flüssigkeit. Er drückt mir das Glas in die Hand. „Trink!“

Craft Beer Pub Artezan

Widerspruch zwecklos.

Vor weniger als fünf Jahren haben Jacek Materski, Piotr Wypych und Dariusz Doroszkiewicz als Pioniere in Polen ihre kleine, selbst konstruierte Handwerksbrauerei Browar Artezan eröffnet. Der Erfolg war gewaltig, mittlerweile sind sie in eine große Halle umgezogen und verfügen nun über ein großes professionelles Sudwerk mit viel Lagerkapazität. In kürzester Zeit ist aus dem Werk dreier unbeholfener Hobbybrauer eine erfolgreiche Regionalbrauerei erwachsen.

Und wie erfolgreich!

RateBeer Best Awards 2016

Das US-amerikanisch dominierte Bierbewertungsportal RateBeer wählte Artezan unter die Top 100 Brewers in the World, das Bier Artezan Samiec Alfa Barrel Aged unter die Best Beers in the World, und einige andere Biere der drei Polen unter die Best by Style oder Best New Beers.

Ich nehme das große Glas, führe es an die Lippen und nehme vorsichtig einen kleinen Schluck. Ich fasse es nicht. Es ist in der Tat das Samiec Alfa Barrel Aged. Ein Russian Imperial Stout mit 11,5 % Alkohol. Schwarz wie Teer, sämig, fast ölig. Viele Monate hat es im Bourbon-Fass nachgereift und dadurch zusätzlich zu seinen Malz- und Röstaromen, seinem Kaffee- und Schokoladeduft und dem feinen Hauch nach Dörrpflaumen auch noch Vanille- und Whiskynoten dazugewonnen.

Der kleine Schluck füllt den ganzen Mundraum. Zunge und Gaumen sind eine Weile beschäftigt, die Komplexität des Biers zu begreifen. Ich bin überwältigt. Eines der besten Biere seit langem. Eines, das man in winzigen Schlucken genießen muss, sich immer wieder über die Zunge rinnen lassen muss, um so eine Geschmacks- und Aromenexplosion nach der anderen zu erleben. Durchtrinkbarkeit, neudeutsch Drinkability? Null! Kein Bier zum Durstlöschen. Eher eines, das den Durst noch steigert.

Um so ratloser schaue ich auf das gewaltige, bis zum Rand gefüllte Glas in meiner Hand.

„Jacek, mit diesem einen Glas bin ich jetzt mindestens zwei Stunden beschäftigt. Das ist doch viel zu viel!“, gebe ich vor, mich aufzuregen.

„Na, dann ist es doch gut“, lautet die lapidare Antwort. „Genieß das Bier, und genieße den Abend!“ Jacek verschwindet wieder im Gewühl.

die Bar

Ich sehe mich um. Das Artezan – Craft Beer Pub ist im September 2016 eröffnet worden. Zentral gelegen, dort, wo derzeit das Herz der Warschauer Bar- und Kneipenszene schlägt. Helles Holz, freundliche und offene Atmosphäre. Von der man heute aber nicht viel bemerkt. Es ist rappelvoll. Bierfanatiker aus allen Himmelsrichtungen sind hier, um den Erfolg der Artezan-Biere bei RateBeer zu feiern.

Ich stehe mit den anderen beiden Artezan-Brauern an der Theke, Piotr und Dariusz. Sie erzählen ein wenig über den Umzug der Brauerei, den Aufbau des neuen Sudwerks in der neuen, großen Halle und über die vielen Möglichkeiten, die sie dort jetzt haben. Endlich können die Biere lang genug lagern, ohne dass man die Kunden und Fans vertrösten muss. Endlich ist auch genug Platz für Holzfässer für die monatelange Fassreifung. Die beiden schwärmen, und lassen mich noch das Mera India Pale Ale probieren. Auch ein hervorragendes Bier, auch stark und charaktervoll, aber zum Samiec Alfa passt es nicht. Zu unterschiedlich sind die Aromen, zu dominant ist das Samiec Alfa. Es trägt also seinen Namen nicht zu Unrecht: Alphamännchen. Es duldet kein anderes Bier neben sich.

Ich schaue auf mein Glas. Eine Stunde ist um, und ich habe es zur Hälfte geleert. Jeder Schluck ist ein erneutes Erlebnis.

das Pub

Aber ich beginne auch, die 11,5% Alkohol zu spüren. Eine angenehme Wärme breitet sich aus, die Farben und Geräusche im Pub werden intensiver, die Gespräche lauter und fröhlicher.

Es wird ein langer und unvergesslicher Abend. Viele gute Bekannte, viele neue Gesichter, spannende Gespräche, nette Erlebnisse. Fröhlich, ungezwungen, unbeschwert. Und das alles mit nur einem Glas Bier.

Aber einem ganz besonderen!

Das Artezan – Craft Beer Pub ist täglich ab 15:00 Uhr durchgehend bis Mitternacht, freitags und sonnabends bis 02:00 Uhr früh, geöffnet; kein Ruhetag. Von der großen Nord-Süd-Achse durch Warschaus Zentrum, der Aleja Marszałkowska mit ihren Bus- und Straßenbahnhaltestellen und der Metrostation Świętokrzyska ist es zwei Minuten zu Fuß entfernt. Ideal gelegen.

Bilder

Artezan – Craft Beer Pub
Stanisława Moniuszki 1a
00-014 Warszawa
Polen

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*