Dhillons Brewery
Coventry
GBR

Die wunderbare Welt des Internets. Immer tiefer tauchen wir in den Cyber Space ab. Ob Musik, Porno, Spiele, Filme, Kunst oder beeindruckende Fotos. Wir erkunden mit Google Earth den Globus, wandern durch virtuelle Museen oder gleich gar durch völlig neu erschaffene Kunstwelten. Neuland? Ist es schon lange nicht mehr – höchstens in Bezug auf die Infrastruktur in Deutschland, die auch im Jahr 2017 noch nicht einmal eine zuverlässige Netzabdeckung entlang der Haupt-Eisenbahnstrecken sicherstellt. Ganz zu schweigen von den weißen Flecken draußen auf dem Land…

Wenn wir aus diesen virtuellen Welten wieder auftauchen, werden wir mit der harten Realität konfrontiert, die oftmals so ganz anders ist, und in der wir nicht einfach nur mal ein paar Mal zu klicken oder zu wischen brauchen, um sie uns so zu machen, wie sie uns gefällt. Pippi Langstrumpf – „Ich mach‘ mir die Welt – widdewidde wie sie mir gefällt…“ – war auch nur eine virtuelle Welt, wenn auch eine analoge, in der noch blättern statt klicken und wischen angesagt war.

Den Kontrast zwischen virtueller und konkreter Realität erlebe ich gerade. Bevor ich das Hotel verließ, habe ich noch einmal gecheckt: „Tap House now open for you and your friends to enjoy some of the best craft beer and real ale in Coventry.” heißt es auf der Website der Dhillons Brewery, und sowohl Facebook als auch Google versichern, dass die Opening Hours heute, am Sonnabend, von 12:00 bis 23:30 Uhr seien.

Tap House open now for you and your friends …

Jetzt stehe ich vor dem Ziegelbau im Industriegebiet, freue mich darüber, wie originell er mit Craft- und Brau-Symbolen geschmückt ist. Ich sehe auch, dass drinnen Licht brennt, aber die Tür ist trotzdem verschlossen. Eine Klingel sehe ich nicht, auf Klopfen gegen die Fenster reagiert niemand. Zu ist zu, daran ändert auch das aufgeschobene Gitter vor der Eingangstür nichts.

originelle Wandmalereien

Ein paar Zielfotos also, und die Erleichterung, dass es, obwohl Februar und Mittelengland, auf dem Weg hierher wenigstens nicht geregnet hat, so dass der Ausflug als gesunder Spaziergang angesehen werden lann.

Missmut bleibt gleichwohl. Ein wenig.

Keep it Re’Ale?
Virtuell war besser, da war geöffnet…

Dhillons Brewery – und hier finden wir eine weitere Diskrepanz zwischen virtueller und konkreter Welt, denn erstere spricht von Dhillons Brewery, letzere von Dhillon’s Brewery, fügt also einen Apostroph hinzu – ist angeblich montags bis freitags von 09:00 bis 23:30 Uhr geöffnet, sonnabends von 12:00 bis 23:30 Uhr, und sonntags sowie in der Realität ist geschlossen… Zu erreichen ist sie entweder mit dem Auto, im Industriegebiet kann man direkt vor der Tür gratis parken, oder mit dem Bus, Linie 20 oder 20E von der Innenstadt, und dann noch einmal etwa zehn Minuten Fußweg.

Bilder

Dhillons Brewery
Unit 14a, Hales Industrial Estate
Rowley’s Green Ln
Coventry
West Midlands CV6 6AL
England
Großbritannien

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*