Bierschaumlesung
„Unser täglich Bier gib uns heute“
Hamburg
DEU

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Reklame?*

„Unser täglich Bier gib uns heute.“

Das Jahr hat 365 Tage – um jeden einzelnen wäre es schade!

31 Autoren haben ein Jahr ge- und erarbeitet. Am 3. Oktober 2020 werden einige davon in Hamburg im Hamburger Sprechwerk Euch begeistern.

Lesung mit Bierverkostung
von und mit Esther Isaak de Schmidt-Bohländer & Freunden

Unser täglich Bier gib uns heute.

Bier ist flüssig Brot, jedoch ist Bier zum Frühstück dann doch kein Brot. In diesen Zeiten brauchen wir am Morgen Trost und Vorfreude auf das Feierabendgeschenk! Unsere 366 Texte sind leidenschaftlich gebraut und abgefüllt. Wer sie liest, dessen Biere werden bieriger, der Schaum schaumiger und das Leben lebendiger. Wer am 3. Oktober zur Bierschaumlesung kommt, wird sich an unseren Texten erfreuen und am Bier laben dürfen und sein Tag der Deutschen Einheit wird einheitlicher werden als er begonnen hat.

Buchtyp: Bierbrevier

Buchtitel: Unser täglich Bier gib uns heute

Vor Ort: Esther Isaak und ein Teil ihrer 30 Autorenfreunde

Motto: Auf unsere Gesundheit. Wir beachten die Pandemieregeln.

Unser täglich Bier gib uns heute

Unser täglich Bier gib uns heute.
So drücken wir die Wertschätzung aus,
die wir für unser flüssiges Brot empfinden.

Wer wertschätzt, der lässt sein.
Lässt den andern sein wie er ist.
Lässt sein Bier sein wie es ist.

Wer wertschätzt, der gibt Freiheit.
Der kämpft für Brau- und Genußfreiheit.
Freiheit ist dynamisch, Freiheit wird gegeben.

Unser täglich Text gib uns heute.
Wie die Brauer so auch die Autoren.
Jeder darf schreiben, was er will.

Unser täglich Graphik gib uns heute.
Auch die Graphikerin hat die Freiheit,
ihr schönstes Layout zu schaffen.

Wem unser täglich Bier gegeben wird,
der gibt auch ab, der teilt, der gönnt.
Unser täglich Bier gib uns heute und
morgen und so weiter und immerfort.

(Esther Isaak)

Bierschaumlesung „Unser täglich Bier gib uns heute“
Hamburger Sprechwerk
Klaus-Groth-Straße 23
20 535 Hamburg
Hamburg
Deutschland

* Reklame? Ja, natürlich. Ich bin ja mit dabei. Reklame für mich und die anderen.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.