Browar Belgia
Kielce
POL

[Ich suchte eigentlich etwas ganz Anderes, aber als mir die Bilder der Browar Belgia in die Hand fielen, wollte ich dann aus Sentimentalität doch ganz schnell diesen Uralt-Blogbeitrag aus meiner allerersten Website rekonstruieren.]

Am 25. September 1999 eröffnete die belgische Brouwerij Palm im polnischen Kielce einen Tochterbetrieb, die Browar Belgia. Mit einem großen Fest, mit leckerem Büffet, Brauereiführungen und Lifemusik wurde die Eröffnung gefeiert.

Wir ließen es uns nicht nehmen, an dieser Feier teilzunehmen. Nach problemloser Anreise besichtigten wir zunächst die nagelneue Brauanlage (die bisher unter der Bezeichnung „Palm“ und „Belgia“ in Polen verkauften Biere – und wohl auch die am heutigen Tage ausgeschenkten – waren noch in Belgien gebraut worden) und nutzten dann die Gelegenheit, das ganze Angebot der Brauerei frisch vom Fass zu verkosten. Neben normalem Pils und belgischem Obergärigen („Palm“) gab es auch ein Weizenbier („White“), das bis dato auf dem polnischen Markt keine Entsprechung hatte, und ein exotisches Kirschbier („Cherry“) zu probieren. Das exzellente Büffet lieferte zu diesen leckeren Bieren eine gute Grundlage.

ein großes Fest zur Einweihung der neuen Brauerei

Abgeschlossen wurde der Abend durch ein Konzert der in Polen sehr bekannten und erfolgreichen Rockgruppe Maanam, das wir vom Dach der Produktionshalle aus bewundern konnten.

Insgesamt eine runde Sache, die natürlich etwas mehr von einem Open-Air-Spektakel hatte, als von einer üblichen Brauereibesichtigung.

Bilder

Browar Belgia
ulica Ściegiennego 499
22-562 Kielce
Polen

1 Kommentar

  1. Die Browar Belgia war ihrer Zeit leider zehn bis fünfzehn Jahre voraus. So mutig es vom Management der Palm-Brauerei war, hier auf der grünen Wiese eine so große Brauerei zu bauen, so falsch war es zu dem Zeitpunkt. Der polnische Markt war für Bierspezialitäten noch nicht reif. In den auf die Eröffnung folgenden Jahren zeigte sich die Browar Belgia zwar ganz experimentierfreudig und brachte immer wieder neue, exzellente Bierspezialitäten heraus, musste aber schließlich im August 2007 an den Konzern Kompania Piwowarska verkauft werden. Stimmte schon dies angesichts des erinnerungswürdigen Starts traurig, so war es etwas später noch viel frustrierender, zu lesen, dass auch die Kompania Piwowarska die Brauerei nicht wirtschaftlich betreiben konnte und bereits 2009 die Produktion einstellte – gerade einmal zwei Jahre nach der Übernahme. 2013 wurde das Sudwerk abgebaut und verkauft.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.