Zoiglstube „Zum weißen Schwan“
Windischeschenbach
DEU

Was macht den echten Zoigl aus? Zwei Dinge sind es, die ihn von normalem, lokal gebrautem Bier unterscheiden: Dier Würze sollte in einem Kommunbrauhaus bereitet werden und dann beim Zoiglwirt vor Ort vergären und zum Bier reifen, und zum anderen sollte er immer dann ausgeschenkt werden, wenn gerade wieder ein Sud reif ist.

Nun, zumindest mit der zweiten Hälfte dieser Definition nimmt man es beim Schwanerer in Windischeschenbach, beim Gasthof Zum weißen Schwan, nicht ganz so genau, denn der Zoigl, der hier ausgeschenkt wird, ist das ganze Jahr über durchgängig erhältlich. So taucht der Schwanerer denn im Zoigl-Kalender auch nicht mal hier mit einem Wochenende auf, und mal dort, sondern mit einem Eintrag der vom 1. Januar bis zum 31. Dezember des jeweiligen Jahres reicht.

Ungewöhnlich.

Zum Glück schmeckt der Schwanerer Zoigl aber trotzdem. Leuchtend orange, gleichmäßig trüb und gekrönt von einer appetitlichen, weißen Schaumhaube, süßlich und süffig, malzig und niedrig gespundet – der Zoigl vom Schwanerer ist lecker.

Bilder

Zoiglstube „Zum weißen Schwan“
Gasthof & Metzgerei Weißer Schwan
Pfarrplatz 1
92 670 Windischeschenbach
Bayern
Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*