The Harlequin Alehouse & Eatery
Heathrow
GBR

[Rekonstruktion eines alten (kurzen) Blog-Beitrags aus dem Jahr 2014 und des Updates von 2015]

Auf großen Flughäfen die Wartezeit mit einem Bier zu überbrücken, zwingt den Reisenden meist in die Fänge der industriellen Großbrauereien, und nur an wenigen Plätzen der Welt findet man leckere Biere oder gar eine Bar mit einer großen, interessanten Auswahl.

Das Terminal 1 in London Heathrow gibt sich wenigstens ein bisschen Mühe, dem Reisenden ein Real Ale anzubieten und eine bierige Atmosphäre zu schaffen – und zwar im Harlequin Alehouse & Eatery.

alte Bierflaschen werden über dem Schankraum präsentiert

Ein großer Schaukasten über dem Schankraum präsentiert stolz eine ganze Reihe alter Bierflaschen – nicht wenige davon nicht nur berühmt, sondern auch Repräsentanten leckerer Biere. Die Theke selber bietet fünf verschiedene Biere vom Fass an (die meisten als Real Ale), und darüber hinaus gibt es ein wechselndes Angebot an Flaschenbieren, das zum Zeitpunkt meines Besuchs am 3. September 2014 sogar die eine oder andere Sorte der „Kultbrauerei“ BrewDog umfasste.

Das Essen ist durchschnittlich und flughafentypisch überteuert, hinzu kommt, dass das Besteck aus Sicherheitsgründen (der Harlequin befindet sich hinter der Sicherheitsschleuse im Bereich der Gates) „amputiert“ ist, das heißt, die Gabel hat nur stumpfe und wenige Millimeter lange Zinken, das Messer eine Klingenlänge von gerade mal zwei Zentimetern und keine Schneide. Es ist keine Freude, damit essen zu müssen.

Die beiden Biere hingegen, die ich probiert habe, waren soweit in Ordnung: Das Harlequin House Ale, von dem ich nicht in Erfahrung habe bringen können, wo es gebraut wird, hätte ein wenig mehr Hopfenaroma aufweisen können, das Bombardier Burning Gold hingegen wies angenehme Zitrusaromen und einen leichten bisquitartigen Körper auf.

Harlequin House Ale

In der Summe nix Dolles, aber im insgesamt nicht wirklich gemütlichen Flughafen Heathrow durchaus akzeptabel, insbesondere, da die Bedienungen bei meinem Besuch ausnehmend freundlich waren.

Das Harlequin Alehouse hat täglich ab 06:00 Uhr früh bis zum letzten abgehenden Flug durchgehend geöffnet. Es befindet sich hinter der Sicherheitsschleuse und ist somit nur für Fluggäste mit Bordkarte zugänglich.

Nachtrag 29. Juni 2015: Heute fand der letzte Flug von Terminal 1 statt – ein British Airways Flug nach Hannover. Das Terminal wird nun abgerissen und macht Platz für eine Erweiterung des Terminals 2. Damit ist auch The Harlequin Alehouse & Eatery Geschichte.

Bilder

The Harlequin Alehouse & Eatery
Croydon Road
Terminal 1 Post Security
TW6 1AP Heathrow Airport
Großbritannien

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.