6. Stuttgarter Craft Beer Festival
Stuttgart
DEU

[Angesichts der derzeitigen Infektionslage ist der Blick zurück auf den September durchaus ein wehmütiger!]

Leicht angesäuert betrete ich die Hallen des Wizemann-Geländes …

Da freut man sich wochenlang auf das erste deutsche Craft Beer Festival seit anderthalb Jahren, und dann wird der Einlass verwachst. Nur ein armseliger Hansel kontrolliert die Tickets, ein weiterer die Impfnachweise (und das nicht mal richtig – da hätte man problemlos mit einem fremden Impfzertifikat reinkommen können), und dazwischen findet noch eine Sicherheitskontrolle statt, die alle (teilweise auch teuren) Getränke- und Thermosflaschen konfisziert – etwas, das vorher nicht kommuniziert worden war und nun bei jedem zweiten Festivalbesucher zu Riesendiskussionen führt.

Rund eine Stunde stehe ich also vor dem Gelände in der Schlange, 25% der für den pandemiebedingt begrenzten Slot vorgesehenen Zeit sind bereits sinnlos verstrichen.

endlich auf dem Festivalgelände

Irgendwann bin ich aber endlich im Festivalgelände, und rasch legt sich meine Unzufriedenheit.

Thorsten Schwämmle vom Kraftpaule und sein Team haben eine illustre Runde von Brauereien und Brauern versammelt, und überall in den Hallen des Wizemann-Geländes finden sich immer neue und spannende Biere. Mehrere Stunden lang lasse ich mich zwischen den Ständen umhertreiben und verkoste mich quer durch die Welt der Bierstile.

Dann, um 18:00 Uhr, ist Schluss – alle müssen aus der Halle raus. Um 19:00 Uhr beginnt der zweite Slot, in der Zwischenzeit wird alles gereinigt und gelüftet.

mit den baden-württembergischen Bierhoheiten:
Bierprinzessin Nina, der Brunnenbräu, Bierkönigin Irina

Erneutes Anstehen, diesmal funktioniert es (ein bisschen …) schneller, und dann erneut ein paar Stunden Biergenuss, Feierspaß und viele, viele Gespräche mit Brauern, Bierköniginnen und -prinzessinnen, Bierliebhabern und Bierliebhaberinnen, alten und neuen Freunden.

Ein schönes Gefühl, endlich mal wieder halbwegs unbeschwert feiern zu können – wenn auch im Bewusstsein, dass sich das im Herbst rasch wieder ändern wird und frühestens im kommenden Jahr vergleichbare Bierfestivals wieder möglich sein werden.

Oliver Wesseloh von der Kehrwieder Kreativbrauerei

Worte können die schöne Atmosphäre des 6. Stuttgarter Craft Beer Festivals nicht vollständig beschreiben, aber die umfassende Bildergalerie schon!

Bilder

6. Stuttgarter Craft Beer Festival
Im Wizemann
Quellenstraße 7
70 376 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.