Craft Beer Store Hamburg
Hamburg
DEU

Es kann gar nicht genug gute Biergeschäfte geben. Biergeschäfte, in denen der Genießer stöbern kann, an den Regalen entlangwandern, in Gedanken auf eine Bierweltreise gehen kann. Hier mal eine Flasche belgisches Trappistenbier in die Hand nehmen, dort eine Dose eines Imperial India Pale Ale aus den U.S.A. Ein Fläschchen eines Spezialbiers mit Fichtentrieben aus einer Brauerei nur wenige Kilometer weiter, oder eines mit unaussprechlichen Zutaten, gebraut viele tausend Kilometer entfernt.

Winzige Biergeschäfte gibt es, inhaber- oder familiengeführt, in Hinterhöfen oder Tiefgeschossen, irgendwo am Rande der Stadt. Für Liebhaber und Kenner, denn zufällig findet man sie meistens nicht.

Und dann gibt es große, professionell aufgezogene, hinter denen auch – man sieht es – Kapital steckt. Ein klares, konsequent durchgezogenes Konzept, gekonnte Präsentation, geleckte Perfektion, fast schon wieder glattgelutscht.

Letzteres, der perfekt rundgelutschte Auftritt, ist das Risiko bei einer erfolgreichen Bewegung. Irgendwann springen die auf, die viel Geld in die Hand nehmen, um noch mehr Geld zu verdienen. Egal womit. Wenn Craft Beer in Mode ist, dann eben mit Craft Beer. In zehn Jahren dann vielleicht mit irgendetwas anderem, was mit Medien vielleicht.

Der Craft Beer Store Hamburg ist hervorragend, aber man meint geradezu die Gefahr zu spüren, dass er abgleitet, vom Geschäft für Liebhaber zu einem Geschäft für diejenigen zu werden, die er ob seiner perfekten Präsentation anlockt und nur oberflächlich begeistert. Noch – noch? – ist dies aber nicht der Fall.

Miniatur2013 wurde er gegründet, nahezu zeitgleich mit dem Braugasthaus Altes Mädchen und der Ratsherrnbrauerei, und so ist hier, in den Schanzenhöfen ein schönes Zentrum, eine wunderbare Anlaufstelle für Bierliebhaber entstanden. Endlos reihen sich die Bierflaschen in den Regalen des Craft Beer Stores, wie mit dem Lineal ausgerichtet, und sorgfältig thematisch sortiert. Für den, der weiß, wonach er sucht, perfekt. Man kommt mit einer klaren Vorstellung her, was man sucht, findet recht schnell, lädt ein, zahlt, geht. Fertig.

Ein Biereinkauf könnte aber auch anders aussehen. Man kommt zögernd rein, weiß noch gar nicht, wonach einem der Sinn steht. Ziellos bummelt man zwischen den Regalen hin und her. Man möchte mal hierhin greifen, mal dort etwas in die Hand nehmen. Doch die Hemmschwelle ist hoch, man möchte die Ordnung gar nicht durcheinander bringen. Und die Hoffnung, etwas überraschend zu finden, ist nicht so groß. Zufallsfunde gibt es hier nicht so sehr. Wenn im Regal belgische Trappistenbiere stehen, dann stehen da auch nur belgische Trappistenbiere. Auch nach noch so langem Suchen findet man dort kein norditalienisches Lakritz- oder ostafrikanisches Hirsebier. Die stehen woanders. Dort, wo sie hingehören. Nicht dort, wo man sie zufällig aufstöbern möchte.

Für den, der auch seine Bücher nicht beim Hugendubel kauft, sondern lieber im Antiquariat stöbert, ist der Biereinkauf im Craft Beer Store deshalb nur das halbe Erlebnis. Obwohl es ja nicht verboten ist, hier zu stöbern, herum zu kramen, das Gespräch mit Gleichgesinnten zu suchen. Und es wird ja auch einiges geboten: Die Bierauswahl ist mit über 400 Sorten gewaltig, und es kommen ständig neue dazu. Freitags ab 18:00 Uhr ist Open Bottle, da werden neue Biere nicht nur vorgestellt, sondern auch verkostet. Man kann von hier aus zur Brauereiführung durch die Ratsherrn-Brauerei starten. Und, natürlich, immer dann, wenn im Innenhof ein Bierfestival stattfindet, dann ist der Craft Beer Store auch mit dabei.

Summa summarum: Eigentlich ein tolles Geschäft, objektiv gibt es nichts zu meckern. Subjektiv, und das war mein Eindruck am 6. Juni 2015, fehlt das letzte Quäntchen Atmosphäre, das aus einem tollen Geschäft einen Kultladen machen würde.

Der Craft Beer Store Hamburg ist täglich von 12:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, sonntags ist Ruhetag. Vor der Tür gibt es Kurzzeit-Parkmöglichkeiten für den größeren, schwereren Biereinkauf, ansonsten sind U- und S-Bahn die hervorragende Alternative; der Bahnhof Sternschanze ist nur wenige Schritte entfernt.

Bilder

Craft Beer Store Hamburg
Lagerstraße 30a
20 357 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.