Dickerischer Maat 2003
Dietkirchen
DEU

Alle drei Jahre findet in Dietkirchen in der Nähe von Limburg ein Historischer Markt, der Dickerische Maat, statt. Altes, historisch überliefertes Handwerk, längst vergessen geglaubte Künste und schmackhafte, traditionelle Rezepte ziehen jedes Mal tausende Besucher in ihren Bann und haben den Markt in der Region zu einem herausragenden Ereignis gemacht.

MiniaturIm Oktober 2003 entschlossen sich Andreas Schwickert, Georg Muth und Alfred Wirth, in historischen Kostümen und mit traditionellen Hilfsmitteln Bier zu brauen. Große Waschkessel sollten als Sudpfanne und Maischebottich dienen, und da es sich anbot, das Wasser aus dem direkt gegenüberliegenden, frisch erneuerten Brunnen für die Kühlung der Würze zu nutzen, war auch der Name der neu gegründeten Brauerei schnell gefunden: Brunnen Bräu Dietkirchen.

Das historische Biersieden am 5. Oktober 2003 war ein voller Erfolg. Der Bürgermeister und zahlreiche weitere Gäste konnten sich am Bier laben, das einige Wochen vorher bei einem Probesud hergestellt worden war, und gleichzeitig das Entstehen des neuen Bieres miterleben. Eine neue Attraktion des Historischen Marktes war geboren – und schnell war man sich einig, dass diese Attraktion zu einer festen Einrichtung des Marktes werden sollte.

Bilder

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*