Brauhaus Rheinbach
Rheinbach
DEU

So oft waren wir schon hier gewesen, und so unterschiedlich waren die Eindrücke: Vom ausgezeichneten Essen und Bier, serviert von freundlicher, hübscher Bedienung, bis hin zum unfreundlichen muffeligen Kellner und umgeschlagenen, leicht sauren, dunklen Bier haben wir hier schon alles erlebt. Und nur ein einziges Mal hatten wir bisher die Kamera dabei gehabt – am 4. November 2005…

Das Brauhaus Rheinbach liegt zentral in der Innenstadt von Rheinbach, hat eine schöne Terrasse, die im Sommer trotz der Lage direkt an der Hauptverkehrsstraße gut frequentiert wird, und drinnen sitzt man auf zwei Etagen urgemütlich. Unterschiedliche Aktionswochen sorgen dafür, dass man hier sehr abwechslungsreich essen kann, und wir haben bisher immer gute Qualität der Speisen für angemessenes Geld vorgefunden.

Und wenn wir abends zum Essen gekommen sind, wurden wir auch immer freundlich bedient.

Brauhaus Rheinbach, Rheinbach, Bier in Nordrhein-Westfalen, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei, Gasthausbrauerei
Brauhaus Rheinbach

Tagsüber, und insbesondere Freitag nachmittags, sah das aber oft anders aus: Der Kellner zeigt sich muffelig und kurz angebunden, und wenn sich herausstellt, dass der Gast – in diesem Falle also ich – nur auf ein Bier hereinschaut und nicht für größeren Umsatz sorgt, steigert sich der Missmut signifikant. Unlustig wird das Glas mit dem Bier auf den Tisch geknallt, dass es nur so spritzt. Und wenn ich angesichts dieser Unlust kein Trinkgeld geben möchte, wird demonstrativ und lange in der Geldbörse nach Wechselgeld gekramt – wohl immer in der Hoffnung, dass ich als Gast die Geduld verliere und sage „Stimmt so!“

Sage ich in diesem Falle aber nicht – hier stimmt nämlich die Einstellung des Personals definitiv nicht. Jedenfalls nicht immer.

Und der Gipfel war am Nachmittag des 27. April 2007 bei herrlichem, warmem Frühlingswetter. Ich freute mich auf ein kühles und erfrischendes Dunkles, aber was mir serviert wurde, war leider nur ein handwarmes und schon deutlich sauer gewordenes, wohl ehemals bierähnliches Getränk.

Schade eigentlich. Und uneigentlich erst recht, als nämlich auf meine Reklamation die Antwort kam, das sei ein hausgebrautes Bier und schmecke daher völlig anders, als ich wohl erwarten würde!

Witziger weise passierte mir so etwas immer nur, wenn ich allein unterwegs war. Meine Frau mag mir angesichts der gemeinsam erlebten vielen schönen Abende hier im Brauhaus Rheinbach gar nicht glauben, was mir schon alles widerfahren ist.

Wer sich lieber selbst einen eigenen Eindruck verschaffen möchte – bitte sehr! Aber wenn Sie freitagnachmittags gehen, sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt!

Bilder

Brauhaus Rheinbach
Wilhelmsplatz 1
53 359 Rheinbach
Nordrhein Westfalen
Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.