Vogel-Hausbräu GmbH & Co.KG
Karlsruhe OT Durlach
DEU

Mir fehlen wahrscheinlich ein paar Semester Architektur, denn irgendwie erschließt sich mir der Charme des Gebäudes nicht, in dem sich der Vogelbräu Durlach befindet. Ein grauer, unattraktiver Klotz, in dem ich vieles vermutet hätte, aber nicht eine gemütliche Gasthausbrauerei.

Ja, natürlich, Reduktion auf das Wesentliche, ein Spiel mit klaren Linien und Formen, konsequente Fortsetzung der Bauhaus-Stilrichtung im 21. Jahrhundert, Einfluss der finnischen Schule, und welche Argumente sonst noch ins Feld geführt werden können – alles richtig. Aber warum hier, im Stadtkern von Durlach? Draußen, außerhalb der eher quirligen Altstadt Durlachs gerne, aber hier?

Zwischen zwei benachbarten Gebäuden der Fahrrad-Abstellplatz, dahinter eine Glaswand, ein „Aquarium“ für Raucher. Rechter Hand hinter großen Glasfenstern das Sudwerk und eine Destille, linker Hand der Eingang zum Schankraum. Geradeaus der Mitte März schon gut besetzte Biergarten.

Das Sudwerk könnte besser ausgeleuchtet sein, kann denn hier niemand mal das Licht anschalten? Im Halbdunkel stehen die Kupferkessel und warten auf den nächsten Sud. Blitzsauber, aber nicht poliert. Arbeitspferde, keine Schaustücke. Die Destille dahinter, ebenfalls Kupfer. Eigener Whisky wird hier produziert.

Die Schankstube eher schlicht, aber nicht ungemütlich. Schon irgendwie eine Fortsetzung des eher nüchternen Architekturstils, aber dadurch, dass es heute, an einem ganz normalen Mittwochabend, rappelvoll ist, trotzdem gemütlich.

MiniaturZwei Sorten Bier werden angeboten, streng dem Vogelbräu-Bierkalender folgend. Das Pils gibt es als reguläres Bier das ganze Jahr lang; daneben gibt es immer eine zweite Sorte, durchschnittlich alle zwei Wochen etwas Neues. Dann aber in allen drei Vogelbräus (Karlsruhe, Ettlingen und Durchlach) das Gleiche. Heute, am 24. März 2015, gibt es ein Märzen.

Zum Bier deftiges Brauhaus-Essen zu günstigen Preisen. Insbesondere die Tagesgerichte und Kleinigkeiten wie Obatzter oder der Vogelburger sind richtig preiswert. Man merkt, dass Karlsruhe viele Studenten hat. Immer hungrig und durstig, immer knapp bei Kasse. Dementsprechend auch der Altersdurchschnitt. Nicht, dass die ältere Generation hier fehl am Platze wäre, ganz im Gegenteil, aber es fällt auf: Viele junge Leute. Von überall her.

Angenehme Stimmung, solides Bier, kräftiges, preiswertes Essen. Passt!

Der Vogelbräu Durlach ist täglich ab 10:00 Uhr durchgehend geöffnet, kein Ruhetag, kann für die Anwohner also problemlos das Wohnzimmer ersetzen. Die Küche auch. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist er prima erreichbar, die Haltestelle Friedrichschule der Straßenbahnlinien 1 und 8 ist gerade 150 m entfernt. Parken ist prinzipiell auch möglich, und mit etwas Glück findet man eine Parklücke im Einbahnstraßengewirr direkt in der Nähe, aber meistens muss man ewig durch das Wohngebiet kreisen und dann doch ziemlich weit vom Auto zur Brauerei laufen. Dann doch lieber die Öffis.

Bilder

Vogel-Hausbräu GmbH & Co.KG
Amalienbadstraße 16
76 227 Karlsruhe OT Durlach
Baden Württemberg
Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.