Bier vor Ort

Nils Oscar Company AB
Nyköping
SWE

Die Firma Nils Oscar wurde im Jahr 1996 gegründet und ist nicht nur eine Brauerei, sondern auch eine Brennerei. Benannt wurde sie nach dem 1856 geborenen Nils Oscar Sundberg, einem Vorfahren des Brauerei-Gründers und Inhabers Karl-David Sundberg, dessen bewegte Lebensgeschichte mit Emigration nach Amerika, schwerer Krankheit und Rückkehr nach Schweden […]
Bier vor Ort

Husbryggeriet Jacobsen
København
DNK

Weltweit wird der Biermarkt von einigen wenigen großen Bierkonzernen beherrscht – und im Resultat bekommt man fast überall auf der Welt, wenn man „ein Bier“ bestellt, ein helles, relativ geschmacksarmes, aber erfrischendes Lagerbier. Ein einheitliches Angebot, wohin man schaut – und die Produkte der großen Konzerne unterscheiden sich zuallererst in […]
Bier vor Ort

Færgekroen Bryghus
København
DNK

Das Færgekroen Bryghus liegt mitten im Tivoli, was zunächst einmal bedeutet, dass man Eintritt für den Vergnügungspark zahlen muss, um das Brauhaus überhaupt zu erreichen. Es liegt malerisch in der Kunstlandschaft am kleinen See im Zentrum des Parks, und wenn man auf das Brauhaus zu schlendert, fallen sofort die kupfernen […]
Bier vor Ort

Malmö Brygghus
Malmö
SWE

Im Jahre 1898 wurde etwas südlich der Altstadt von Malmö die Richter-Brauerei gegründet, die über viele Jahrzehnte mit ihrem imposanten Ziegelbau diesen Stadtteil dominierte. Nachdem die Brauerei – unter anderem nach Fusion mit anderen lokalen Brauereien – ihre Produktion vor die Tore der Stadt verlagert hatte, wurde in diesem Gebäude […]
Bier vor Ort

Ängö Kvartersbryggeri
Kalmar
SWE

Seit 1993 braute Johan Hakansson zu Hause im Keller Bier für den häuslichen Gebrauch, bis er im Winter 2009/2010 begann, eine alte Lagerhalle im Wohngebiet Ängö, einem Stadtteil von Kalmar, zu renovieren und hier eine kleine Handwerksbrauerei, die Ängö Kvartersbryggeri, einzurichten. Die Brauanlage österreichischer Produktion verfügt über eine Sudlänge von […]
Bier vor Ort

Kallholmens Maltbryggeri AB
Skelleftehamn
SWE

Über kleine Nebensträßchen und zu allem Überfluss auch noch durch ein Industriegebiet mit einer großen Recycling-Firma holpert man mit dem Auto, bis man endlich am kleinen Yachthafen von Skelleftehamn ankommt – kein Vergleich also mit den Yachthäfen Monacos oder Nizzas, sondern ganz unprätentiöses Umfeld. Auch rund um die kleinen Anleger […]