Brauhaus Kloster Machern
Bernkastel-Kues
DEU

Bernkastel-Kues – Heerscharen von Weintrinkern suchen dieses kleine Städtchen an der Mosel regelmäßig auf. Und wer hätte gedacht, dass hier auch eine Gasthausbrauerei ihre ökonomische und ökologische Nische finden kann…

Wir haben am 14. August 2005 jedenfalls alle Weintrinker ignoriert und sind bei strömendem Regen zum Brauhaus Kloster Machern gefahren. Und wurden – was das Bier anbelangt – auch nicht enttäuscht. Das Helle, das Dunkle und das Weizen schmeckten so gut und aromatisch, dass wir uns von jeder Sorte eine Flasche mit nach Hause nahmen. Trotz des Flaschenpfands.

Auch das Ambiente war nicht ungemütlich: Eine urige und rustikal-moderne Einrichtung, mit dem Thekenbereich in der Mitte, recht einladend. Wenn auch aufgrund der schlechten Akustik extrem laut. Wenige Gäste nur, und es wirkte, als würden hunderte angetrunkene Moselfischer über die Größe ihres letzten Fangs streiten.

Schade nur, dass uns das Essen maßlos enttäuschte. Lieblos wirkende, scheinbar eben nur mal schnell in der Fritteuse aufgewärmte Kost, mit der man vielleicht einen Bus voller Wärmedecken kaufender Frührentner auf Kaffeefahrt rasch abfüttern kann, die uns aber keineswegs zufrieden stellte. Und so war das Fazit auch schnell gezogen: Wenn wir das nächste Mal in der Nähe von Bernkastel-Kues sind, kehren wir wieder ein, auf ein schnelles Bier an der Theke und ein paar Flaschen zum Mitnehmen, aber essen gehen wir dann woanders!

Bilder

Brauhaus Kloster Machern
An der Zeltinger Brücke
54 470 Bernkastel-Kues
Rheinland Pfalz
Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*