Brauhaus Wallhall, Hotel und Restaurant
Bruchsal
DEU

Das Brauhaus Wallhall liegt mitten in der Bruchsaler Fußgängerzone am Kübelmarkt, und bei schönem Wetter, so wie am 28. Mai 2003, als ich dem Brauhaus einen Besuch abstattete, kann man draußen sitzen, die Sonne genießen und die vorbeiflanierenden Spaziergänger genauso beobachten, wie die eilig laufenden Kurz-vor-Geschäftsschluss-schnell-noch-Einkäufer.

Aber auch drinnen ist es gemütlich. Mehrerer kleine Räume geben Gelegenheit, sich entweder in den Trubel zu stürzen, oder doch eher ruhig in einer Ecke zu sitzen und Speis und Trank zu genießen.

Bei Pils, Schwarzbier, Weizen und Rauchbier kommt man schnell mit den anderen Gästen ins Gespräch – gar zu gemütlich ist es, die Zeit verrinnt im Nu. Und kaum ist er auf dem Nachhauseweg, so stellt der Chronist fest, dass er einem wesentlichen Teil seiner selbst gestellten Aufgabe nicht gerecht geworden ist, nämlich der Bilddokumentation.

Vor lauter interessanten Gesprächen wurde das Fotografieren völlig vergessen, und lediglich ein Bierdeckel erinnert an diesen schönen Brauhausbesuch – womit das zu dieser Brauerei gehörige Fotoalbum denn auch äußerst karg ausfällt.

Nachtrag 13. Dezember 2015: Zwölfeinhalb Jahre hat es gedauert, bis ich einmal wieder hier im Brauhaus Wallhall einkehren konnte. Zwölfeinhalb Jahre, in denen ich zwar immer mal wieder in Bruchsal war, aber sich nie die Gelegenheit eines Brauhausbesuchs ergeben hat.

Brauhaus Wallhall, Hotel und Restaurant, Bruchsal, Bier in Baden-Württemberg, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei, Brauereigasthof
das Ziemann- Sudwerk

Heute wird das schön polierte und kupfern glänzende Sudwerk von Caspary-Schulz-Ziemann endlich auch eines Blickes gewürdigt und fotografiert. Ob man die Weihnachtsdekoration mit den Rentieren jetzt mögen muss, sein dahingestellt, aber es ist der dritte Advent – warum also nicht.

Ich nehme in der kleinen Schankstube linker Hand Platz – es ist früher Abend und ganz ruhig. Die meisten Menschen vergnügen sich draußen auf dem großen Weihnachtsmarkt und genießen das Wallhall-Bier bei fast frühlingshaften Temperaturen auf der Terrasse. Hier drinnen ist nur wenig los, es läuft keine Musik, und man kann für einen Moment abschalten, sich auf das Bier konzentrieren.

Das naturtrübe Pils wird seinem Namen nicht ganz gerecht – zu einem echten Pils fehlen ihm noch ein paar Bittereinheiten – aber es ist ein schöner Durstlöscher. Ein wenig besser, ein wenig kräftiger im Aroma, schön malzig und vollmundig das Weihnachtsbier. Ein klassisches Festbier, schön bernsteinfarben. Fein!

Kein großes Biererlebnis heute, keine Geschichten zum Erzählen, einfach nur mal zwei Bier zum Abschluss eines langen Tages.

Das Brauhaus Wallhall, Hotel und Restaurant existiert seit rund 20 Jahren und bietet jahreszeitlich wechselnd eine Reihe von saisonalen Spezialitäten an. Geöffnet ist es täglich durchgängig von 11:00 bis 24:00 Uhr; kein Ruhetag. Vom Bahnhof Bruchsal aus sind es etwa sieben Minuten zu Fuß; bei Anreise mit dem Auto gibt es (gebührenpflichtige) Parkhäuser in unmittelbarer Nähe.

Nachtrag 12. Juni 2016: Auf ein Bier mit ein paar internationalen Kollegen. Das Schwarzbier rund und süffig, das Pils jedoch ein wenig unausgewogen, süßlich. Die Flammkuchen dazu jedoch wunderbar knusprig, aromatisch, lecker!

Nachtrag 21. Februar 2017: Einmal die bunte Palette, bitte. Blond – das Pils. Rot – das Karnevalsbier. Schwarz – das Schwarzbier. Das Pils etwas besser gelagert als beim letzten Mal, nicht so süßlich. Das Karnevalsbier ein schönes Märzen, vollmundig und süffig. Das Schwarzbier etwas unauffällig und glatt. Aber alle drei solide.

 

Brauhaus Wallhall, Hotel und Restaurant, Bruchsal, Bier in Baden-Württemberg, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei, Brauereigasthof
blond – rot – schwarz

Nachtrag 24. Oktober 2017: Mal wieder beruflich in Bruchsal, mal wieder eine Einkehr im Wallhall. Das Saisonbier (das Spezial) konnte auf ganzer Linie überzeugen. Vollmundig, süffig, herzhaft. Ein deftiges Bier zum deftigen Essen. Richtig gut. Enttäuschend hingegen das Weizen. Die phenolischen Aromen tendierten ins Apothekenartige, Medizinische statt in Richtung eines an Nelken erinnernden Bouquets. Schade.

Bilder

Brauhaus Wallhall, Hotel und Restaurant
Kübelmarkt 8
76 646 Bruchsal
Baden Württemberg
Deutschland

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*