Höss Biererlebnis
Sulzberg
DEU

Neuer Bierladen im Allgäu“ – so lautete seinerzeit im Juli 2016 die Überschrift im Internet, und die Untertreibung könnte kaum größer sein, wie sich gerade herausstellt.

Ich hatte mir seinerzeit die Adresse notiert und das Höss Biererlebnis in einer elektronischen Landkarte markiert – nur für den Fall, dass ich mal in der Nähe sein würde und Zeit hätte. Beides ist heute der Fall, und so stehe ich mit meiner holden Ehefrau im Gewerbegebiet direkt neben der Autobahn. Keine sehr einladende Umgebung. Nur ein paar Industriebetriebe direkt an der Autobahnauffahrt. Keine Durchgangsstraße, keine Cafés oder kleine Läden, die hierher locken würden, sondern ein Gebiet, in das man nur ganz gezielt hineinfährt, wenn man hier Geschäftliches zu erledigen hat. Schon gleich gar, wenn so ein Sauwetter ist wie heute: Strömender Regen.

Höss Biererlebnis, Sulzberg, Bier in Bayern, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei, Bierseminar, Bottle Shop, Schaubrauen
Biererlebnis im strömenden Regen

Entsprechend sind unsere Erwartungen auch bescheiden. Aber schon der Blick durch das Fenster lässt das Herz schneller schlagen. Helle Holzregale, schön bierig dekoriert, mit Hopfenranken hier, Gläsern dort, und zwischendrin viele Bierflaschen.

Wir drücken die Eingangstür auf und betreten ein schönes, einladendes Bierparadies. Vor uns ein paar Regale mit Bier, Produkten rund ums oder zum Bier (Bierlikör, Bierbrand, handgemachte Nudeln zum Bier, Biergelee, Dekoartikel zum Bier), und dahinter ein großer Tisch mit rund einem Dutzend Sitzgelegenheiten. Es ist eingedeckt. Ein paar Probiergläser stehen herum, ein Teller mit Gebäck, ein paar Flaschen Wasser. Offensichtlich findet gerade eine Bierverkostung statt.

Während wir uns noch umsehen, kommt ein junger Mann auf uns zu und fragt, ob er uns helfen kann, und wie immer kommt meine Standardantwort, nämlich, dass ich natürlich wegen des Biers hier sei und mich erstmal ein wenig umsehen wolle. Mit gezielten Fragen käme ich dann auf ihn zu.

Höss Biererlebnis, Sulzberg, Bier in Bayern, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei, Bierseminar, Bottle Shop, Schaubrauen
eine schöne und aufwändige Innengestaltung

Genauso machen wir es. Direkt rechts neben uns steht nämlich ein Regal mit Bierspezialitäten, mit richtig feinen, hochwertigen und leider auch hochpreisigen Spezialbieren. Viele besondere Bockbiere, Eisböcke, im Holzfass ausgebaute Bierspezialitäten. Mit großen Augen lassen wir unsere Blicke die Regalfächer entlangwandern, und rasch wird uns klar: Billig wird der Einkauf gleich nicht.

Wir nehmen uns eines der geflochtenen Einkaufskörbchen und fangen an, einzelne, ganz besondere und meist hochprozentige Flaschen auszuwählen. Der nächste Winter kommt bestimmt. Ein paar bekannte Marken sind darunter, aber auch viele Biere, die sehr vielversprechend aussehen, aber von Brauereien stammen, von denen ich bis eben gar nicht wusste, dass sie sich auch mit dem Barrique-Ausbau von Bieren beschäftigen, Eisböcke herstellen oder Barley Wines einbrauen.

Das kleine Körbchen ist bereits randvoll, und wir sind über das erste Bierregal noch gar nicht hinausgekommen. Lange ist es her, dass wir so schnell zugegriffen, noch nicht einmal den Rest des Ladens gesehen, aber den Einkauf fast schon abgeschlossen haben… Erstaunt blicken wir uns an, zucken mit den Achseln und tragen das Einkaufskörbchen in Richtung Kasse, die wir hinten rechts erspäht haben.

Höss Biererlebnis, Sulzberg, Bier in Bayern, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei, Bierseminar, Bottle Shop, Schaubrauen
bei so einer Auswahl ist der Einkaufskorb rasch gefüllt

Rechts vor der Kasse hören wir nun Stimmengewirr, und richtig: Dort steht eine Gruppe Männer. Ja, mit einer Ausnahme sind es wirklich alles Männer. „Aha, die Bierverkoster“, denke ich, staune dann aber um so mehr, als ich sehe, warum sie hier neben der Kasse stehen, anstatt am Verkostungstisch zu sitzen. Sie stehen nämlich um ein kleines Sudwerk herum. Eine Zwei-Hektoliter-Anlage von Wengert, und es findet gerade ein Schaubrauen statt. Sehr weit ist der Prozess noch nicht, die Veranstaltung hat wohl gerade erst angefangen, sonst hätten wir den typischen Brau-Geruch schon beim Betreten des Ladens sofort bemerkt.

Der freundliche Kassierer, der sich uns nun als Dominik Weikl vorstellt, schaut uns an und blickt in unseren Einkaufskorb. „Na, jetzt weiß ich, warum Ihr meine Beratung nicht gebraucht habt. Ihr habt ja auch so ganz gezielt die allerbesten Biere aus dem Regal gefischt!“ Rasch kommen wir mit ihm ins Gespräch.

Seit etwas mehr als zwei Jahren gebe es das Höss Biererlebnis nun – zunächst unter dem Namen Cervisia. Eröffnung war am 2. Juli 2016. Neben handverlesenen Bierspezialitäten gebe es auch eine Reihe von Produkten rund ums Bier, und natürlich immer auch Biere aus der Hirschbrauerei in Sonthofen, die nämlich hinter dem Laden stünde. Aber, so fährt Dominik fort, das Biererlebnis sei mehr als nur ein Biergeschäft. Wir würden ja gerade selbst miterleben, dass hier auch Braukurse stattfänden, Verkostungen, Beer-Food-Pairings und dergleichen Dinge mehr.

Von Hölzchen auf Stöckchen kommen wir in unseren Erzählungen, und gedanklich beginne ich schon, zu planen, wie ich mal mit den Arbeitskollegen hier auf eine schöne Bierverkostung oder auf ein Bier-Käse-Pairing vorbeikommen werde. Bis zu zwei Dutzend Teilnehmer ließen sich hier locker einplanen, bei größeren Events müsse man etwas umräumen und den Anspruch an das Programm reduzieren, aber irgendwie ginge auch das, erzählt Dominik weiter.

Neben der Kasse ist jetzt für einen Moment Ruhe eingekehrt. Die Braukursteilnehmer sitzen wieder am Verkostungstisch, trinken etwas Wasser (Brauen macht durstig) und auch schon die ersten Schlucke Bier. Gelegenheit für mich, die hübsche kleine Anlage genauer anzuschauen und zu fotografieren. Schmuck, schmuck! Schön gepflegt, und mit viel Kupfer auch etwas fürs Auge. Mir gefällt’s!

Höss Biererlebnis, Sulzberg, Bier in Bayern, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Brauerei, Bierseminar, Bottle Shop, Schaubrauen
Schaubrauen auf einer Wengert-Anlage

Aber zurück zur Kasse, irgendwann müssen wir unsere Schätzchen schließlich auch bezahlen.

Während wir die Biere vorsichtig im Rucksack verstauen, sind wir uns einig: Hier waren wir wohl nicht zum letzten Mal. Zum einen haben wir noch lange nicht alle Bierspezialitäten durch, die angeboten werden, und zum anderen wird es bestimmt auch einmal ein spannendes Bierevent geben, an dem wir teilnehmen möchten. Sulzberg also. Nicht nur ein neuer Bierladen im Allgäu, sondern ein rundum lohnendes Bier-Ausflugsziel.

Das Höss-Biererlebnis ist als Bierladen donnerstags und freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr und sonnabends von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. Bierevents wie Bier und Käse Verkostung, Mythen rund ums Bier, Brau-Workshop oder einfach nur eine angeleitete Bierverkostung finden regelmäßig statt; einen Kalender dazu findet man auf der Website. Die Anfahrt ist sinnvoll nur mit dem Auto möglich – von der Autobahnabfahrt Durach der A980 geht es zweihundert Meter Richtung Süden, dann rechts ins Gewerbegebiet, und die Beschriftung Biererlebnis, die schon von der Autobahn aus sichtbar ist, weist den Weg.

Bilder

Höss Biererlebnis
Gewerbepark 35
87 477 Sulzberg
Bayern
Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.