2 Jahre Beyond Beer
Hamburg
DEU

Zwei Jahre schon? Ich habe das Gefühl, es ist erst ein paar Tage her, dass ich das Beyond Beer zum ersten Mal erkundet habe und mir seinerzeit im gerade ein halbes Jahr alten Geschäft die Biere für den familiären Abend an Silvester gekauft habe. Aber in der Tat: Ich lese den Veranstaltungshinweis:

Beyond Beer wird 2 Jahre alt und das soll natürlich gebührend gefeiert werden! Wir stoßen mit euch am 2. und 3. Juni an – zur Feier des Tages verlängern wir unsere Öffnungszeiten an beiden Tagen bis 22 Uhr. Für den besonderen Anlass bringen wir zwei mobile Zapfanlagen an den Start – es wird damit insgesamt 7 verschiedene Fässer im Ausschank geben! – Damit auch bei euch schon ein wenig die Vorfreude steigt, hier schon mal ein kleiner Teaser, der zeigt, dass wir zum Geburtstag nur das Beste anbieten werden: Von LERVIG werden wir mit dem Sippin into Darkness in der Barrel Aged Edition eine absolute Rarität anschließen. Es wurden nur 160 Liter gebraut, die in insgesamt acht Fässer abgefüllt wurden. Vergangenes Wochenende wurde das Imperial Stout zum besten Bier des Tallinn Craft Beer Weekend 2017 gekürt!“

Tatsächlich also: Zwei Jahre schon!

Ich habe Glück und bin gerade in Hamburg, ein kleines Zeitfenster tut sich auf, und so eile ich für ein viel zu kurzes Stündchen in die Weidenallee. Schon von weitem sehe ich eine bunte Gruppe Menschen auf dem Bürgersteig stehen und genießen. Probiergläser in der Hand, bei bestem Wetter, ins Gespräch vertieft, lachend, flirtend. In der Mitte ein Bündel blaue Luftballons als Orientierungshilfe, um im Gedränge rasch den Eingang zu finden.

Beyond Beer, Hamburg, Bier in Hamburg, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Bierbar, Bottle Shop
2 Jahre Beyond Beer

Der schmale und langgestreckte Verkaufsraum ist ebenfalls voll mit Freunden, Gästen, Bierliebhabern. Man drängt sich an den kleinen Verkaufstresen, hinter dem heute nicht nur die kleine festinstalliere Zapfanlage mit ihren drei Hähnen steht, sondern auch zwei mobile Zapfen mit je zwei Hähnen. Sieben Biere also, die es zum Verkosten gibt.

Ich blicke verstohlen auf die Uhr – na, für zwei kleine Kostproben müsste die Zeit reichen. Der kleine Aufsteller, der über die angebotenen sieben Biere informieren soll, ist handschriftlich schon ein paar Mal geändert und mit kleinen Klebezetteln aktualisiert worden. Vom Ansturm überrascht? Zu kleine oder zu wenig Fässer eingeplant? Es gibt schlimmere Schicksale als überraschenderweise zu viele und zu durstige Gäste auf einer solchen Party…

Beyond Beer, Hamburg, Bier in Hamburg, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Bierbar, Bottle Shop
zur Geburtstagsfeier sieben besondere Biere

Ich bestelle mir ein New England India Pale Ale, ein NE-IPA, und zwar das Muddle von der Stigbergets Bryggeri. Ein Bierstil, der in den letzten Monaten in Mode gekommen ist. Extrem trüb, was mir nicht wirklich gefällt, und sehr fruchtig, was ich schon besser finde. Ich koste den ersten Schluck, aber der Funke springt nicht über. Ein leckeres Bier, die Fruchtnoten sind sehr intensiv, die Hopfenbittere für ein IPA überraschend dezent, aber dennoch wirkt das Bier nicht harmonisch, sondern eher etwas unausgewogen, kratzig und rau. Kann man gut trinken, aber eine Offenbarung ist es nicht.

Beim Rausgehen treffe ich Max Marner, der mit seinem Brausturm Bierverlag eine der treibenden Kräfte hinter der Gründung von Beyond Beer war, und wir kommen für einen Moment ins Gespräch – er nutzt die Gelegenheit, mich mit Jens Block von der noch ganz jungen und unbekannten Hamburger Brauerei Bunthaus auf der Elbinsel Wilhelmsburg bekannt zu machen. Prima – ein neues Gesicht, eine neue Adresse, und schon planen Jens und ich, dass ich bei meinem nächsten Hamburg-Besuch unbedingt dort in seiner Brauerei vorbeischauen muss.

Jetzt wird es aber Zeit für mein zweites und letztes Bier, die Zeit schreitet unerbittlich fort. Ich gönne mir das Sippin‘ into Darkness, ein Kollaborationsbier der Lervig Aktiebryggeri mit Hoppin‘ Frog Brewing. Ein Bourbon Barrel Aged Imperial Stout mit 12,0% Alkohol. Florentine Siemsglüß, zusammen mit Ronald Siemsglüß Geschäftsführerin von Beyond Beer, schenkt es persönlich ein, und wir freuen uns, uns nach vielen eMail-Kontakten jetzt auch einmal von Angesicht zu Angesicht kennenzulernen.

Beyond Beer, Hamburg, Bier in Hamburg, Bier vor Ort, Bierreisen, Craft Beer, Bierbar, Bottle Shop
das Bourbon Barrel Aged Imperial Stout in angemessenem Umfeld

Das Bier ist eine Wucht. Gewaltig in jeder Hinsicht. Der Alkohol ist deutlich spürbar, ohne spritig zu wirken, die Bourbon-Aromen sind mächtig, der Körper des Bieres malzig und stark. In winzigen Schlucken genieße ich, ganz langsam nur. Jens kommt mir wieder entgegen, schwärmt von dem Sauerbier, das er in der Hand hat: Organic Picnic Sour Ale von Brekeriet Beer AB. „Musst Du unbedingt probieren!“ Diskutieren hilft nichts, ich nehme einen Schluck. Bestimmt ist es ein gutes Bier, aber zum gerade verkosteten Bourbon BA Imperial Stout passt es nun überhaupt nicht – die Gegensätze könnten schlimmer nicht sein. Ich verziehe den Mund, aber wir nehmen es mit Humor. Als Auftakt des heutigen Abends hätte das Bier prima sein können – aber nicht jetzt, nicht nach dem BA

Mein Glas ist fast leer, nur noch ein kleiner symbolischer Schluck ist drin. Ich stelle es für einen Moment ab, mache noch ein paar Bilder, und als ich mich umdrehe ist das Glas … verschwunden. Ich fasse es nicht. Es war nur ein kurzer Moment, aber irgendjemand hat in diesen wenigen Sekunden aufgeräumt, leere Flaschen und vermeintlich leere Gläser eingesammelt. Selbst schuld? Vermutlich, denn es war wirklich nur noch ein winziges Schlückchen im Glas.

Achselzuckend nehme ich hin, dass somit wenigstens ein klares Ende meines Besuchs heute definiert wurde. Ich hätte eh jetzt wieder weggemusst, und so komme ich gar nicht in Versuchung, den Augenblick mit dem winzigen Rest Bier verlängern zu wollen.

Nette Feier, spannende Biere, interessante Menschen – und das Ganze in einem ansprechenden Rahmen. 2 Jahre Beyond Beer!

Bilder

2 Jahre Beyond Beer
Beyond Beer – Hamburger Craft Beer Store & Onlineshop
Weidenallee 53-55
20 357 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*