Schoppebräu
Aktion Fresh & New (3)
Berlin
DEU

Zwölf Monate – zwölf neue Ideen!

Aus Effizienzgründen (weniger Arbeit, weniger Porto, weniger Verpackung) wird das Bierabonnement Schoppebräu Aktion Fresh & New immer im Doppelpack verschickt – zwei Abo-Lieferungen in einem Paket. Zwei Mal zwölf Flaschen eines jeweils extra für diese Aktion gebrauten Biers.

Daher jetzt die zweite Verkostung vom 16. September 2021.

Fresh & New Nr. 3 – No Way to Amarillo – Single Hop New England Pale Ale (4,5%)

Hm, der gelbe Farbton hat einen deutlichen Graustich, der die ohnehin schon krümelige Trübung nicht so umwerfend gut aussehen lässt. Die dicke und stabile Schaumschicht darüber, die auch lange hält, versöhnt aber ein bisschen. Der im ersten Moment an Pampelmusen erinnernde Geruch entwickelt rasch interessante Kräuteraromen, zum Beispiel Petersilie und etwas Oregano. Der Antrunk ist frisch mit einer etwas pfeffrigen Schärfe. Auf der Zunge wirkt das Bier sehr trocken, deutlich bitter, und retronasal kommen die Kräuteraromen gut zur Geltung – keine Spur mehr von Pampelmuse. Der Abgang ist von einer deftigen Bittere gekennzeichnet, die ein bisschen adstringierend wirkt und recht lange nachhängt. Man spürt geradezu, wie der Gaumen vom Trinken trocken wirkt. Was für eine paradoxe Erfahrung!

Bilder

Schoppebräu „Aktion Fresh & New“
Straßburger Straße 19
10 405 Berlin
Berlin
Deutschland

Hier geht’s zu den anderen Editionen der „Aktion Fresh & New“:

Fresh & New Nr. 1 – India Pale Ale mit australischem Hopfen
Fresh & New Nr. 2 – Witbier mit Minze
Fresh & New Nr. 4 – Bio-Hanf-Ale
Fresh & New Nr. 5 – Bio Grünhopfen Pilsner
Fresh & New Nr. 6 – Oatmeal Stout (rumfassgereift)
Fresh & New Nr. 7 – English Bitter
Fresh & New Nr. 8 – Kaltgehopftes Märzen
Fresh & New Nr. 9 – „Birki“ – Maibock mit Birkensaft

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.